Neunter Valais-Sieg für Olivier Burri

Routinier Olivier Burri hat sich beim Saisonfinale im Wallis gegen Lokalmatador Mike Coppens durchgesetzt. Burri jr. machte die Familienfeier mit Platz 3 komplett.
Olivier Burri hat 13 Jahre nach seinem letzten Sieg im Wallis die Rallye International du Valais (RIV) zum neunten Mal gewonnen. Burri hatte nach 18 Etappen und 213,8 Wertungskilometern exakt 30 Sekunden Vorsprung auf den Einheimischen Mike Coppens. Dritter wurde Oliviers Sohn, Michaël Burri, der sich am dritten Tag erfolgreich gegen die Attacken von Cédric Althaus wehren konnte. Olivier Burri hatte sich von der ersten Prüfung an in Führung gesetzt und gab diese bis zum Schluss nicht mehr ab. Obwohl der 56-jährige Routinier „nur“ drei Bestzeiten fuhr, kontrollierte er das Geschehen an der Spitze. Sein neunter Sieg bei der „Valais“ dürfte allerdings der letzte gewesen sein. Im Ziel erklärte ein emotionaler Burri: „Das war meine letzte Rallye du Valais. Ich habe es am Morgen des dritten Tages meiner Frau so versprochen.“

Best of Rallye du Valais 2019 by myrally.ch

Fotos - Rallye international du Valais; Samstag, 19. Oktober 2019

Wertungsprüfung 13 und 15

Fotos - Rallye international du Valais; Freitag, 18. Oktober 2019

Wertungsprüfung 5, 7, 10 und 11

Fotos - Rallye international du Valais; Donnerstag, 17. Oktober 2019

Service, Shakedown und Wertungsprüfung 2