Ivan Ballinari siegt nach tollem Duell

Das spannende Duell der beiden Skoda-Piloten Ivan Ballinari und Michaël Burri dauerte ab der ersten Prüfung am Freitagabend bis zur letzten SP vom Samstag. Nachdem der Lokalmatador und Vorjahrssieger die erste Bestzeit hingelegt hatte, konterte der Meister auf der zweiten SP. Mit zu weichen Reifen für die 29,12 km lange Prüfung büsste der Bernjurassier fast 13 Sekunden auf den Tessiner ein. Grégoire Hotz, der hier unbedingt gewinnen wollte, um seine Titelchancen nach dem dritten Platz vom Pays du Gier wieder zu verbessern, war zu diesem Zeitpunkt schon aus dem Rennen. Der achtfache Meister touchierte mit seinem Skoda in einer schnellen Dorfpassage das Trottoir und musste mit zwei kaputten Felgen und verbogener Aufhängung aufgeben.

Best of Critérium Jurassien 2019 by myrally.ch

Fotos - Critérium Jurassien; Samstag, 15. April 2019

Wertungsprüfung 3, 5, 8 und 10

Fotos - Critérium Jurassien; Freitag, 14. April 2019

Shakedown, Service und Wertungsprüfung 2